Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

abc

Zielvereinbarung zu barrierefreien Angeboten im Gastgewerbe

Das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) sieht vor, dass anerkannte Behindertenverbände mit Unternehmen bzw. Unternehmensverbänden Zielvereinbarungen zur Schaffung von Barrierefreiheit abschließen können.

Gemeinsam mit anderen Behindertenverbänden ist der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. Vereinbarungspartner der ersten bundesweiten Zielvereinbarung nach dem BGG. Diese wurde am 12.03.2005 mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband) und dem Hotelverband Deutschland (IHA) abgeschlossen. Ziel der Vereinbarung ist die Schaffung und Umsetzung verlässlicher Standards für die Erfassung, Bewertung und Darstellung barrierefreier Angebote in Hotellerie und Gastronomie (§1).

In Deutschland leben ca. 14 Millionen Menschen mit einer Hörbehinderung (von der leichten Altersschwerhörigkeit bis zur angeborenen Taubheit). Auf den ersten Blick erscheinen die Probleme hörgeschädigter Reisender vielleicht gering. Viele Hörbehinderte haben es aber schon erlebt, dass sie in einem Hotel Besucher oder den Zimmerservice verpasst haben, weil sie das Türklopfen nicht hören konnten. Oder dass sie kein Telefaxgerät, keinen Fernseher mit Videotext und keine Steckdose für den mitgebrachten Lichtwecker vorfanden. Richtig gefährlich kann es werden, wenn ein akustischer Feueralarm nicht wahrgenommen wird.

Die Zielvereinbarung beschreibt für Gäste mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen bestimmte Mindeststandards. Dies geschieht in 5 Kategorien:

  1. Barrierefrei für Gäste mit einer Gehbehinderung, die zeitweise auch auf einen nichtmotorisierten Rollstuhl oder eine Gehilfe angewiesen sein können,
  2. Barrierefrei für Gäste, die gehunfähig und ständig auf einen Rollstuhl angewiesen sind,
  3. Barrierefrei für Gäste, die sehbehindert oder blind sind,
  4. Barrierefrei für Gäste, die schwerhörig oder gehörlos sind,
  5. Barrierefrei für alle Gäste mit körperlichen oder sensorischen Einschränkungen

Mithilfe einer Checkliste können Hoteliers und Gastronomen selbst überprüfen, ob sie die entsprechenden Standards in einer, mehreren oder sogar allen Kategorien erfüllen. In diesem Fall sind sie berechtigt, ihr Angebot mit entsprechenden Piktogrammen zu bewerben. Entsprechende Hinweise werden dann auch im Deutschen Hotelführer (www.hotelguide.de) und im IHA-Hotelführer Hotels Deutschland (www.hotellerie.de) veröffentlicht.

Behinderten Reisenden wird so in Zukunft die Auswahl von Unterkünften und Gaststätten erleichtert. Bisher gibt es nach unseren Informationen aber kaum Betriebe, die die Standards der Kategorie D ganz oder teilweise erfüllen. Wir hoffen, dass mit der Zielvereinbarung ein Anreiz geschaffen wurde, zukünftig auch für hörbehinderte Gäste Barrierefreiheit herzustellen.

Hier können Sie weitere Informationen als PDF  runterladen:

Bei der Ausarbeitung der Mindeststandards für gehörlose und schwerhörige Gäste wurden wir vom Deutschen Schwerhörigenbund unterstützt.

 

Fragen zur technischen Umsetzung beantworten wir gerne persönlich:

Ihr Ansprechpartner ist:

Deutscher Gehörlosen-Bund e.V.
Am Zirkus 4, 10117 Berlin
Tel.: 089/99 26 98 95
Fax: 089/99 26 98 895
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Unsere Vereinbarungspartner:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.
Sabine Kohls
In den Ministergärten 4
10117 Berlin
Tel.: 030-7 26 29 - 04 00
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.vdk.de

Bundesarbeitsgemeinschaft Hilfe für Behinderte e.V.
Kirchfeldstraße 149
40215 Düsseldorf
www.bagh.de

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)
Hans-Karl Peter
Rungestraße 19
10179 Berlin
Tel.: 030-28 53 87 19
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.dbsv.org

Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben Deutschland e.V. (ISL)
Barbara Vieweg
Hermann-Pistor-Straße 1
07745 Jena
Tel.: 03641-234 795
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.isl-ev.org

Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA Bundesverband)
Sandra Warden
Am Weidendamm 1 A
Tel.: 030-72 62 52-0
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.dehoga.de

Hotelverband Deutschland e.V. (IHA)
Markus Luthe
Am Weidendamm 1A
10117 Berlin
Tel.: 030-59 00 99 690
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.hotellerie.de/