Telefondolmetschdienst für ehrenamtliche Helfer bzgl. gehörlosen Flüchtlingen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

tess_logoPressemitteilung von Tess Relay-Dienste GmbH und telesign Deutschland GmbH


telesign_logo

Die Betreuung von gehörlosen Flüchtlingen stellt eine besondere Herausforderung da. Um eine schnelle und direkte Kommunikation mit deutschen Behörden sowie Organisationen zu gewährleisten, können ehrenamtliche Helfer des Deutschen Gehörlosen-Bundes e. V. (DGB) ab sofort kostenlose Telefondolmetschdienste in Deutscher Gebärdensprache und Schriftsprache nutzen. Diese stellen die beiden Anbieter von Telefondolmetschen. Tess - Relay Dienste GmbH und Telesign Deutschland GmbH zur Verfügung.
 


Mehr Informationen finden Sie in der beigefügten Presseinformation von der Tess und Telesign.

Pressemitteilung von Tess und Telesign PDF

Homepage über Kostenlose Telefondolmetschdienste -
 Siehe Link




Für interessierte Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit:

Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit - EPALE

Beim Erlernen der deutschen Sprache benötigen Flüchtlinge Unterstützung in Form von Lernbegleitung, die oft von Ehrenamtlichen geleistet wird.
Auf EPALE, der europäischen E-Plattform für Erwachsenenbildung finden Sie jetzt spezielle Fortbildungsangebote für ehrenamtliche Lernbegleiterinnen und - begleiter. 

Informieren Sie sich über die Rahmenbedingungen, Finanzierung sowie Lernmaterialien und lesen Sie die Praxisbeispiele aus anderen Ländern. 

Mehr erfahren auf EPALE: Siehe Link