Öffentliche Anhörung über die Weiterentwicklung des Bundes-Behindertengleichstellungsgesetzes beim Ausschuss für Arbeit und Soziales des Bundestages am 25.4.2016

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Deutscher Gehörlosen-Bund e.V.


Öffentliche Anhörung vom 25.4.2016

Es wurden über verschiedene Themen vom BGG-neu besprochen. A. Bethke vom DBSV, als Sachverständiger eingeladen, hat auf die fachliche Frage von Herrn Schummer, behindertenpolitischem Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion, nach Gebärdensprache im BGG, Paragraphen 6 und 9, ganz konkret beantwortet. Danach hat der DGB konkretes vereinbart mit H. Hüppe und Schummer. Es wird ein Filmbericht über die Anhörung kommen.



























Foto von links: H. Vogel, L. Herb, C. Szynapowicz (Kreisverband der Gehörlosen Potsdam), S. Niklas.




Zum Artikel "Nachbessern bei der Behindertengleichstellung"