Neue Bundesfachstelle Barrierefreiheit eröffnet

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Deutscher Gehörlosen-Bund e.V.
Neue Bundesfachstelle Barrierefreiheit eröffnet



Gemeinsam mit Edeltraud Glänzer, der Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS), hat Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles am 19.07.2016 die organisatorisch bei der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See angesiedelte Bundesfachstelle Barrierefreiheit eröffnet, an der unser 2. Vizepräsident, Wolfgang Bachmann teilgenommen hat.
 

Diese Fachstelle, die durch die Weiterentwicklung des BGG vom Deutschen Bundestag beschlossen wurde, soll durch Beratung öffentlicher Einrichtungen mehr Barrierefreiheit herstellen. Auch private Anbieter können sich an die Fachstelle wenden. Wenn auch private Anbieter von Dienstleistungen und Produkten die Barrierefreiheit immer konsequenter umsetzen, dann hilft das am Ende allen Menschen.

Informationen in Deutscher Gebärdensprache: https://www.bundesfachstelle-barrierefreiheit.de/DE/Service/TopService/Gebaerdensprache/gebaerdensprache_node.html

 



Von links nach rechts:

Heinz-Günter Held, Direktor, Mitglied der Geschäftsführung der Knappschaft Bahn-See

Edeltraud Glänzer, der Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS)

Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales

Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen

Peter Grothues, Direktor, Mitglied der Geschäftsführung der Knappschaft Bahn-See


Bericht als PDF zum Ausdrucken