Deutscher Gehrlosen-Bund e.V.
Normal Groß Farbe SW WS GB

EMPLOY - Erhalt der Beschaeftigungsfaehigkeit hoersehbehinderter und taubblinder Menschen im Arbeitsleben

09. Mrz 2022

(gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, BMAS)

 

Die Auswirkungen einer Hörsehbehinderung oder Taubblindheit können sehr vielfältig sein und sich im Laufe des Lebens verändern. Im Arbeitsleben sind die individuellen Bedürfnisse hörsehbehinderter und taubblinder Menschen häufig nicht bekannt und werden daher nicht ausreichend berücksichtigt.

Das Projekt EMPLOY hat das Ziel, die Arbeitssituation von hörsehbehinderten und taubblinden Menschen zu verbessern. Dadurch soll die Möglichkeit geschaffen werden, den eigenen Beruf (weiter) ausüben zu können.

 

Link zur Website: www.employ.uni-koeln.de (DGS-Videos werden in diesem Monat ergänzt)


Beratung und Informationen

Beratung zum Thema Taubblindheit und Usher finden Sie hier:

https://leben-mit-usher.de

http://bundesarbeitsgemeinschaft-taubblinden.de 


Innovative Wohnformen f�r pflege- und betreuungsbed�rftige geh�rlose und taubblinde Menschen

Das Projekt „Innovative Wohnformen für pflege- und betreuungsbedürftige gehörlose und taubblinde Menschen“ der Universität zu Köln, gefördert vom GKV-Spitzenverband, geht im Juni 2016 zu Ende. Es werden Ergebnisse vorgestellt mit der Fragestellung: Wie möchten gehörlose und taubblinde Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen wohnen?

Die Abschlussveranstaltung findet am Montag, den 27. Juni 2016, 13 - 17 Uhr, beim LVR in Köln statt. Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung der Universität zu Köln und des Landschaftsverbands Rheinland im Rahmen der Reihe "Hilfen aus einer Hand“.

GebärdensprachdolmetscherInnen sind anwesend.
Nähere Informationen finden Sie im angehängten Flyer. Für die Abschlussveranstaltung können Sie sich unter folgendem Link anmelden.

Flyer als PDF.